Aktualisiert am

Mein Lieblingsurlaub in den letzten Jahren ging nach Portugal. Wir haben einen 8-tägigen Roadtrip von Porto nach Lissabon gemacht. Das Land ist wie gemacht dafür, da die Wege kurz sind & die Spots-to-see zahlreich. Darüber hinaus bietet Portugal seinen Besuchern ein angenehmes Klima sowie einen Mix aus Land, Berge & Meer sowie einer warmherzigen Kultur. Viel zu entdecken also.

Auf geht’s in Porto


Das Schöne bei der Anreise nach Porto ist die Überschaubarkeit. Porto ist im Gegensatz zu Lissabon wesentlich kleiner. Das heißt in erster Linie kürzere Wege, speziell vom Flughafen in die Stadt.

lieblingsurlaub-porto-strasse

Das übersichtliche U-Bahnnetz ist schnell verinnerlicht & der Weg zu unserer ersten Unterkunft war schnell erreicht. Die ersten zwei Tage haben wir uns dann zunächst die Stadt angeguckt, bevor es mit dem Mietwagen weiter gen Süden ging.

lieblingsurlaub-porto

Porto ist einfach ein tolles Reiseziel. Ein tolle Stadt, die zu entdecken einfach riesigen Spaß macht. Du kannst viel zu Fuß erreichen, trotz dem ein oder anderen Hügel & das Panorama direkt am Douro ist Postkartenidyll pur.

Road trippin’ in Portugal


Von Porto aus ging es dann zur ersten Station unseres kleinen Roadtrips. Aveiro.

Aveiro wird auch das Venedig Portugals genannt, auch wenn der Vergleich etwas hinkt. Die Stadt ist schon sehr überschaubar & schnell erkundet.

Charakteristisch sind die vielen farbenfrohen Boote sowie die Jugendstilgebäude & die Kathedrale mit ihrem auffälligen Glockenturm.

lieblingsurlaub-porto-strand

Richtig schön ist die Nähe zum Atlantischen Ozean mit spektakulären Sandstränden soweit das Auge reicht.

Next stop: Coimbra


Die Studentenstadt im Landesinneren besticht durch eine atemberaubende, mittelalterliche Altstadt. Die portugiesische Kultur ist hier so richtig spürbar & es macht große Freude durch die alten Straßen & Gassen zu flanieren.

Weiter gen Süden


Über teils holprige Straßen, abseits bekannter Touristengebiete, ging es wieder Richtung Meer, nach Óbidos.

Die Wahl des kleine Städtchens war mehr als Zwischenstopp geplant, mit dem Ziel eines Tagesausflugs zur bekannten Halbinsel “Peniche”.

Wir hatten uns hier in einem beschaulichen Hotel mit Pool eingemietet um ein paar Tage auszuspannen. Vor Ort angekommen erfuhren wir direkt von dem jährlich stattfindenden Mittelalterfest im “Castelo de Óbidos”. Eine willkommene Abwechslung & Zeitreise mit reichlich Trubel & Kultur.

Die Entspannung am Pool & das Mittelalterfest machten dem geplanten Tagesausflug nach “Peniche” dann auch einen Strich durch die Rechnung.

Lieblingsurlaub – Finale in Lissabon


Zum Abschluss ging es nach Lissabon, Portugals Hauptstadt. Für mich ist Lissabon der große Bruder Portos. Wesentlich hügeliger, touristischer & weitere Wege.

lieblingsurlaub-torre-de-belem
Der Torre de Belém

Meine Empfehlung ist definitiv eine Sightseeing-Tour mit einem “Hop-on/Hop-off Bus”. Dies ermöglicht Dir innerhalb ein, zwei Tage Aufenthalt die meisten Hot-Spots zu besuchen, wie z.B. den “Torre de Belém”.

Empfehlenswert ist hier auch eine Fahrt mit den typischen Straßenbahnen. Der Fahrtwind & das Panorama sorgen für viel Spaß & Erholungsmöglichkeit.

Mein Fazit zu unserem Urlaub in Portugal


Naja, was soll ich sagen…der Beitrag heißt nicht umsonst “Lieblingsurlaub”. 🙂 Wir hatten eine tolle Zeit, perfekte äußere Bedingungen & eine Roadtrip voll wunderschöner Eindrücke.

Mein “must-do” Tipp für Dich in meinem Lieblingsurlaub: Pastel de Nata. Dabei handelt es sich um ein unwiderstehliches Blätterteigtörtchen mit Pudding, das eine echt süße Geschmacksexplosion ist.

LG, Richard & Hugo.

Wohin ging Dein Lieblingsurlaub in den letzten Jahren?

P.S.: Dieser Artikel ist ein Beitrag zu Lisa-Maries Blogparade “Dein schönstes Reiseziel” vom Reiseblog https://lisa-marie-travel.de/blogparade/ (Pingback).

16 Antworten

  1. Klingt wirklich verlockend. Danke für die Anregung! Werde Porto sicher in meine demnächstigen Wunschziele aufnehmen, es ist von hier aus ja nicht so weit…
    Lieben Gruß
    Angelika

    1. Hallo Angelika, sehr gerne! Porto hat wirklich richtig Spaß gemacht zu erkunden, es wird Dir gefallen. 🙂
      LG, Richard & Hugo.

  2. Meine Tochter und ich versuchen seit 7 Jahren Europa zu erkunden, jeden Sommer und manchmal auch zu Silvester ein anderes Land und bisher sind wir auf 13 gekommen, zuletzt Norwegen und Dänemark! Bis nach Spanien haben wir es auch schon geschafft, aber das schöne Portugal fehlt uns noch auf unserer Erlebnisliste! Tolle Bilder hast du mitgebracht!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Hi Jana, danke für Deinen tollen Kommentar! Wow, eine tolle Idee & beeindruckend, wie viel ihr schon zusammen rum gekommen seid & zusammen erlebt habt. Auf viele weitere Abenteuer! 😀 LG, Richard & Hugo

    1. Hi Dorie, danke Dir! 😀 Ja, das ist das Schöne an einem Roadtrip; man entdeckt immer mal wieder die ein oder andere kleine Perle. 😀 LG, Richard & Hugo.

  3. Lieber Richard
    Wow, so schöne Eindrücke. Ich war zwar bereits in Lissabon aber was ich besonders von Einheimischen gehört habe, müssen die Städte Porto und Coimbra traumhaft sein. Die Strandhäusschen am Aveiro-Strand sehen super schön aus. Ich habe mich früher immer geweigert diese Touri Hop on/Hop off Busse zu nehmen, aber um eine Stadt zu erkunden, wenn man nicht mega viel Zeit hat sind sie einfach genial(habe ich leider erst jetztes Jahr in Florenz gemerkt).
    Ich glaube mein Lieblingsurlaub war eine Auszeit in Österreich mit meiner Mama:)
    Liebste Grüsse
    Lena

    1. Hallo liebe Lena, besten Dank für Deinen ausführlichen Kommentar! Wir haben seit unserem Urlaub in Garmisch-Partenkirchen vor ein paar Jahren die Berge im Sommer lieben gelernt. Echt traumhaft! LG, Richard & Hugo.

  4. Portugal ist wirklich ein Traum. Das war mein erster „weiter weg“ Urlaub nachdem ich mit dem Job angefangen hatte und ich habe jede Sekunde genossen. Ich werde auf jeden Fall nochmal hinfahren, vor allem Porto hat mir wahnsinnig gut gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.