Ein Papablog

Der Vater-Sohn Blog ist in erster Linie ein Papablog. Ein Blog für Väter bzw. werdende Väter, der das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive erzählt.
Ich bin im Februar 2018 zum ersten Mal Vater geworden. Somit sah ich mich während der Schwangerschaft meiner Frau auch mit viel Neuem konfrontiert. Von der Vorbereitung auf ein Baby über Fachbegriffe, bis hin zu vielen Fragen eines werdenden Vaters, die beantwortet werden sollten.
Als einer der wenigen Papablogger neben den vielen tollen Mamablogs, zielen unsere Beiträge aber nicht nur auf die Papas ab. Vielmehr bietet meine Papa-Perspektive auch einen Mehrwert für Mütter, die auf Grund der Sichtweise eines Vaters ebenso wertvolle Einblicke erhalten. Diese Einblicke können in ihr Familienleben mitgenommen werden. Darüber hinaus sind unsere Kategorien Papas & Mamas, Produkttests, Travel & Spielzeug für Kinder sowohl an Väter, als auch Mütter gerichtet.

Unser Papablog - hier findest Du Antworten & Tipps

Neben diesen speziellen Kategorien, gibt es zwei weitere zentrale Kategorien, die unseren Daddyblog ausmachen.
Vater werden befasst sich mit drei Bereichen: Vorbereitung auf ein Baby, die Schwangerschaft sowie Hugo’s Geburt.
Alle Blogartikel beruhen auf unseren persönlichen Erfahrungswerten. Die Reise der Schwangerschaft meiner Frau, die in drei Trimester unterteilt ist. Die Geburt unseres Sohnes als emotionales Highlight, sowie alles Wissenswertes rund um die Vorbereitung auf ein Baby.
In Vater sein spielt sich unser Familienalltag ab. Es ist die zentrale Kategorie unseres Papablogs, mit zahlreichen Artikeln, was das Vater sein ausmacht.
Jedoch könnte diese Kategorie genauso gut Mutter sein heißen, da mein Erzählungen als Vater genauso interessant & wertvoll für Mütter sein können. Als Papablogger ist die Perspektive zwar eindeutig, jedoch sind wir Väter & Mütter vor allem Eltern. Diese Gemeinsamkeit lässt die jeweils andere Perspektive so interessant & durchaus wichtig erscheinen.

Mein Papablog für Väter & Mütter

Das Leben mit Kind ist eine Achterbahnfahrt. Grade in den ersten Jahren durchlebt ein Kind so viele wichtige & einschneidende Entwicklungsstufen, die uns Eltern immer wieder herausfordern & viele Fragen mit sich bringen.
Ich selbst konnte mir so in den zahlreichen wundervollen Mamablogs Tipps & Tricks holen, die unserem Familienalltag sehr geholfen haben. So ist auch dieses Papablog entstanden. Als Anlaufstelle für Väter & Mütter, die Erfahrungen & Tipps Gleichgesinnter suchen.
Darüber hinaus ist das Bloggen für mich auch eine Verarbeitung meines Papa-Lebens.
 
Denn dies ist auch mein Ziel. Ein Blog für Väter und ein Blog für Mütter gleichermaßen.