Papa-Literatur

papa-literatur-header-grafik

Im Kern dreht es sich in unserem Blog um das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive. Dementsprechend lässt sich unser Blog als Nischenblog unter den vielen Mamablogs einordnen. Daher dreht sich in diesem Beitrag mal alles um die Papa-Literatur. Ich stelle sowohl die deutschsprachigen Print-Magazine, als auch meine favorisierten Papablogs vor.

Papa-Literatur – unterhaltsam & lehrreich

Die literarischen Anlaufstellen für (werdende) Väter sind überschaubar. Es gibt zwar diverse Elternzeitschriften, welche aber zumeist die Mamas als Zielgruppe haben. Nicht zuletzt einer der Gründe für den Start unseres Blogazin. Ich beobachte in diversen Papagruppen bei Facebook & Co., dass auch wir Papas viele Fragen haben. Fragen zu den Themen Schwangerschaft, Geburt sowie Vater sein. Heutzutage gibt es immer mehr unterschiedliche Elternzeitmodelle, bei denen auch die Väter mehr & mehr die Erziehung übernehmen. Beziehungsweise weit mehr involviert sind, als noch vor einigen Jahrzehnten. dementsprechend stelle ich hier ein paar interessante Magazine für Väter vor, die als Unterstützung für uns Männer anzusehen sind.

“Men’s Health Dad” – für Kerle mit Kindern

An erster Stelle sei hier die Men’s Health Dad. Es handelt sich hierbei um ein Sonderheft der Men’s Health. Das Magazin ist im Zeitschriftenfachhandel erhältlich. Es handelt sich um ein recht neues Magazin, das zwei Mal im Jahr erscheint. Getreu dem Motto “DAD – Für Kerle mit Kindern” geht es darum, werdende Väter auf ihr neues Leben vorzubereiten. Des Weiteren will es denen, die es schon sind, das Leben erleichtern.

Die Men’s Health Dad ist am ehesten als Papa-Literatur zu bezeichnen. Der Mann & seine Kinder stehen im Fokus. Die Bandbreite der Themen ist dabei sehr groß & spannend. So wird z.B. aus den Kategorien “Dadlines”, “Education” oder auch “Leisure” über die alltäglichen Herausforderungen der Väter berichtet.

 

papa-literatur-mens-health-dad

Echte Papa-Literatur – Men’s Health Dad

 

Ich finde, das Magazin macht Spaß zu lesen. Es kommen viele interessante Väter zu Wort, die ihre Erfahrungen teilen. Die Themen sind breit gemixt, aber immer mit dem Fokus auf das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive.

“Nido” – Lust auf Familie

Ein immer wieder lesenswertes Heft, wenn auch nicht ausschließlich für Väter, ist die Nido. Der Ableger des Stern richtet sich an junge Eltern mit einem überdurchschnittlichem hohen Nettoeinkommen. Die Themen reichen von Familienleben bis zu Mode & Produkte. Die beratenden Themen stehen hier weniger im Fokus. Dafür geht es mehr um Trends & besondere Geschichten. Nido erscheint alle zwei Monate.

Weitere Familienmagazine

Am Kiosk sind außerdem weitere Magazine für Eltern erhältlich. Hier ist z.B. die Zeitschrift “Eltern” zu nennen, die die klassischen Elternthemen behandelt. Ein informatives Heft an Papas & Mamas gerichtet mit nützlichen Experten-Tipps.

Die “Luna” ist ein cooles & frisches Elternmagazin, das seit 2005 erscheint. Zu den Themen gehören Fashion, Lifestyle & Family-Entertainment. Unter dem Motto “Luna macht das Leben bunt” geht es darum, mit Humor, Kreativität, Vielfalt & einem hohen ästhetischen Anspruch, Familien zu informieren, inspirieren & zu bewegen.

 

papa-literatur-hugo

Mit der richtigen Lektüre behältst Du stets den Überblick.

 

Papablogs

Im digitalen Zeitalter dürfen natürlich auch die Elternblogs, speziell die Papa-Blogs nicht fehlen. Ich bin zwar ein großer Freund der Haptik & mag es ein Buch oder eine Zeitschrift in den Händen zu halten. Aber zumeist fehlt einfach die Zeit, weshalb ich ein noch größerer Fan von Blogs geworden bin. Hier ein kleiner Auszug aus meine Favoriten.

“Daddymodus”

Gabriel, Rostocker Jung’, ist ein kreativer Kopf mit einer Vorliebe für Digitales. Sein Blogmotto: zwischen Daddymodus & Digital Life. Er ist Vater von zwei (Nummer 3 ist auf dem Weg) Kindern. Sein Blog ist schnell, macht Spaß zu lesen & nebenbei informativ für uns Papas.

“BananaPapa”

Der Familienblog von Papas für Papas. Ich zitiere hier einfach mal seine Blogbeschreibung, da diese es nämlich ganz gut auf den Punkt bringt. Mit bananapapa.de regelmäßig die besten Testberichte, DIY-Ideen, Rezepte, Ratgeber & Reisetipps für coole Väter, Papas, Onkel & Opas. Moderne Jungs & Oldschooler auf der Suche nach etwas Unterstützung im Projekt Familie. & weil die Mädels immer wissen wollen, was ihre Männer so treiben, lesen die natürlich im Blog mit. 🙂

Weitere spannende Papa- & Mamablogs findest Du auch hier.

Welches Magazin darf bei Dir zu Hause nicht fehlen?

Bis dahin, Richard & Hugo.

Über uns -> Richard & Hugo
Über uns -> Richard & Hugo

Hier bloggt Richard – Vater von Hugo – über das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive. Werde ein Teil des Teams – unserer Facebookgruppe #papammunity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.