Freizeit | Reisen mit Kind | Ostern in Lübeck & Neumünster

Ostern in Lübeck & Neumünster

Ostern 2019 verbringen wir unseren Familienurlaub in der Hansestadt Lübeck. Im Anschluss an drei Tage Städtetrip geht es noch nach Neumünster. Dort besuchen wir Freunde, die erst vor kurzem dorthin gezogen sind. Kennengelernt im Geburtsvorbereitungskurs, ist eine echte Freundschaft entstanden. Somit war unser Urlaubsziel zu Ostern auch recht schnell gefunden. Nicht zuletzt, weil die Autofahrt mit knapp drei Stunden überschaubar ist. Nicht ganz unwichtig, da Hugo – wie auch schon bei unseren ersten beiden Familienurlauben – nach wie vor kein großer Freund von Autofahrten ist.

Ostern an der Ostsee

Die Hinfahrt haben wir mit Hugo’s Vormittagsschläfchen abgepasst. Somit verlief ein Teil der Autofahrt recht entspannt. Da wir bereits am Gründonnerstag gefahren sind, verhielt sich der Verkehr noch im Rahmen. Die zweite Hälfte der Fahrt übernahm ich dann die Bespaßung auf der Rückbank. Hier ist immer sehr viel Kreativität gefragt, denn irgendwann ist mit jedem Spielzeug gespielt worden.

Für unsere Unterkunft haben wir uns für ein süßes kleines Apartment im Lübecker Stadtteil “St. Gertrud” entschieden. Von hier aus ging es am Karfreitag zu unserem ersten Ziel:

Travemünde

 

ostern-hugo-travemuende

Hugo am Strand von Travemünde. ©vatersohn.blog

 

Travemünde liegt nur ca. 15-20 Autominuten von Lübeck entfernt & ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ein wunderschöner Strand sowie eine sehr großzügig angelegte Promenade laden zum Flanieren & Verweilen ein. Bei Traumwetter, trotz ziemlich viel Wind, haben wir einen sehr schönen Tag am Strand sowie mit Erkunden verbracht.

Hugo war sehr begeistert vom Meer. Wahrscheinlich auch deshalb, weil er just ein paar Tage zuvor begonnen hat, sich fußwärts fortzubewegen. Somit hatten wir alle Hände voll zu tun, ihn davon abzuhalten schnurstracks ins Wasser zu laufen. Samt seinem ersten Paar Schuhe & Klamotten.

Hansestadt Lübeck

Am Samstag ging es dann in die Lübecker Altstadt. Die ehemalige Hauptstadt der Hanse besticht mit viel Historie, einem tollen Flair sowie vielen schönen, spannenden Einkaufsstraßen.

 

ostern-luebeck-gasse

Eine der vielen kleinen, urigen Gassen. ©vatersohn.blog

 

Ein Highlight ist das Holstentor. Das Wahrzeichen Lübecks ist neben dem Burgtor das einzige erhaltene Stadttor der Altstadt. Von der Seite betrachtet macht es dem schiefen Turm von Pisa übrigens Konkurrenz. #schieflage

Lübeck eignet sich hervorragend für einen Städtetrip mit Kind. Es gibt viel zu entdecken sowie viele einladende Lokalitäten.

Timmendorfer Strand

Bevor es zu unseren Freunden nach Neumünster ging, haben wir noch einen kleinen Ausflug zum Timmendorfer Strand unternommen. Bei erneutem Traumwetter – diesmal weitaus weniger Wind – haben wir fleißig Farbe getankt, Fischbrötchen gegessen & uns den feinen Sand durch die Zehen rieseln lassen.

 

ostern-vater-sohn-timmendorfer-strand

Vater & Sohn am Timmendorfer Strand. ©vatersohn.blog

 

Auch am Timmendorfer Strand kann man herrlich mit Kind & Kinderwagen am Strand entlang laufen. Der Sand erinnert an die Mittelmeerstrände & Freizeitmöglichkeiten sind reichlich geboten.

Neumünster

Im Anschluss an unseren Ausflug zum Timmendorfer Strand fuhren wir also weiter, ca. 45 Minuten, Richtung Neumünster. Hier leben unsere Freunde mit ihrer kleinen Tochter, die Maren im Geburtsvorbereitungskurs kennengelernt hat. Anfang des Jahres hat es die drei nach Neumünster verschlagen, so dass wir unseren Osterurlaub selbstredend mit einem Besuch verbunden haben.

Die drei haben sich ein tolles Programm für uns ausgedacht. Nach einem ersten Erkunden der Umgebung, fuhren wir am folgenden Tag nach Eckernförde sowie an die dazugehörige Steilküste. Eine atemberaubende Landschaft, gefühlt irgendwo zwischen Neuseeland & Rügen.

Ebenso empfehlenswert ist das kleine Städtchen Eckernförde. Ein toller Strand mit einer schönen Promenade zum Laufen sowie einem niedlichen Stadtkern. Highlight sind sicherlich der Hafen sowie der Marinestützpunkt, bei dem man mit etwas Glück auch mal ein U-Boot aus der Nähe sehen kann.

Ostern an der Ostsee – unser Fazit

Eine klare Reiseempfehlung. Grade für Familien mit Kindern. Tolle Strände, viel Angebot für Groß & Klein & viele Ausflugsmöglichkeiten rundherum. Wir werden sicherlich wiederkommen, nicht zuletzt um unsere Freunde in Neumünster zu besuchen. 🙂

Mein Erfahrungstipp aus der Papa-Perspektive: alles 1 Tag im voraus planen bzw. erledigen (Auto tanken, Koffer packen) sowie Kleidung für Dein Kind am Strand/Meer doppelt mitnehmen. 🙂

Wo bzw. wie hast Du Ostern verbracht?

Bis dahin, Richard & Hugo.

Richard & Hugo
Richard & Hugo

Hier bloggt Richard – Vater von Hugo – über das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive. Werde ein Teil des Teams #papammunity

2 Kommentare

  1. 21. Mai 2019 / 12:23

    Sieht klasse aus. Lübeck ist auch ne schöne Region. Wollte da immer mal ne Ballonfahrt machen, als ich noch dort gewohnt habe. Aber es hat sich nie ergeben und jetzt wohnt man einfach mal 400 km weg… Vielleicht im nächsten Jahr mal… Danke für den Beitrag! 🙂

    • Richard & Hugo
      Autor
      22. Mai 2019 / 8:48

      Hallo Franko31, danke für Dein Feedback! Eine Ballonfahrt würde sich dort definitiv lohnen! Eine sehr schöne Ecke. Wir drücken die Daumen, dass es nächstes Jahr klappt. LG, Richard & Hugo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: