Startseite | Allgemein | DIY – Die Kinderküche mit dem 4-in-1 Koffer von twercs

DIY – Die Kinderküche mit dem 4-in-1 Koffer von twercs

[Werbung] Mit großen Augen & voller Spannung guckt Hugo über meine Schulter. Er scheint fasziniert zu sein, wie Maren dort an der Küchenzeile voller Liebe & Hingabe köchelt. Mit gespitzten Ohren lauscht er dem Schnippeln des Gemüses. Es dampft & zischt, seine kleine Stupsnase scheint die noch nie zuvor gekannten Gerüche förmlich aufzusaugen. Wie könnten wir nun diese Faszination auch für ihn zum Anfassen in seine Welt übertragen? Ganz einfach: mit einer eigenen Kinderküche…

Die Kinderküche – eine Übersicht

Wie schön ist die Vorstellung, dass der kleine Mann sein Interesse beizeiten direkt in die Tat umsetzen kann & spielerisch die Kochschritte von Mama & Papa nachahmen kann? Für das Projekt benötigst Du weder viel Material, noch umfassendes handwerkliches Geschick. Für die Umsetzung haben wir den Twercs 4-in-1 Ladekoffer, mit seinen haltbaren & leistungsfähigen akkubetriebenen Tools, genutzt. Dieser besticht mit seiner integrierten Ladestation mit eingebautem Ladekabel, tropfwassergeschützter Ummantelung sowie rutschfesten Gummifüßen. Der Koffer enthält diese vier Tools: Akku-Heißklebepistole, Akku-Bohrschrauber, Akku-Stichsäge & Akku-Tacker. So weit so gut, gehen wir es an.

Hier ist die Materialübersicht:

  • Holz -> 1 alter Holzstuhl
  • Befestigungsmaterial -> 3 Winkelhäkchen
  • Weiteres Material -> 1 schwarze Forexplatte, 4 Deckel PET-Flaschen, 1 Stück Reststoff

 

Die Kinderküche – step by step

1. Schritt:

Zunächst nimmst Du die Forexplatte (alternativ kannst Du hier auch jede andere Holzplatte verwenden). Hierauf zeichnest Du zwei kleine & zwei große Kreise, welche später die Herplatten der Kinderküche darstellen. Der Durchmesser der Kreise sollte hierbei zur Sitzfläche des Stuhls passen.

kinderkueche-Schritt-1

Die Kinderküche – Schritt 1

 

2. Schritt:

Jetzt sägst Du die vorgezeichneten Herdplatten mit der Akku-Stichsäge gründlich aus.

kinderkueche-Schritt-2

Die Kinderküche – Schritt 2

 

3. Schritt:

Anschließend schleifst Du die Kanten aller Teile sauber ab, damit keine Splitter zurückbleiben.

kinderkueche-Schritt-3

Die Kinderküche – Schritt 3

 

4. Schritt:

Als nächstes nimmst Du Dir den alten Holzstuhl zur Hand. Mit Hilfe der Akku-Heißklebepistole fixierst Du die vier Herdplatten so auf der Sitzfläche, dass die Optik von vier Herdplatten entsteht.

kinderkueche-Schritt-4

Die Kinderküche – Schritt 4

 

5. Schritt:

Fixiere die vier Deckel der PET-Flaschen mit der Akku-Heißklebepistole als Herdknöpfe frontal an der Sitzfläche des Holzstuhls. Achte hierbei auf möglichst gleiche Abstände in der Anordnung der Knöpfe.

kinderkueche-Schritt-5

Die Kinderküche – Schritt 5

 

6. Schritt:

Jetzt bohrst Du mit dem 4-mm-Bohrer mittig in die Stuhllehne vier Ansatzstellen für die Winkelhäkchen vor. Die Positionen kannst Du frei bestimmen.

kinderkueche-Schritt-6

Die Kinderküche – Schritt 6

 

7. Schritt:

Anschließend drehst Du die Winkelhäkchen in die vorgebohrten Löcher.

kinderkueche-Schritt-7

Die Kinderküche – Schritt 7

 

8. Schritt:

Zuletzt schneidest Du den Reststoff so zu, dass er den vorderen Bereich zwischen Sitzfläche & Stuhlbeinen abdeckt. Tackere dann diesen unterhalb der Sitzfläche mithilfe des Akku-Tackers fest. Den Stoff lässt Du dabei nach unten frei hängen, so dass der Raum unterhalb des Stuhls als Backofen oder Küchenschrank genutzt werden kann.

kinderkueche-Schritt-8

Die Kinderküche – Schritt 8

 

Dekorations-Tipp:

Jetzt nur noch mit aussortierten Töpfen, Löffeln & anderen Küchenhelfern ausstatten –  schon kochen die Kleinen wie die Großen.

kinderkueche-final-hugo

Die Kinderküche!

 

Die Twercs-Tools im Einsatz:

Kinderkueche-DIY-Twercs

Die DIY-Tools von twercs.

  • Akku-Heißklebepistole
  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Stichsäge
  • Akku-Tacker

Alle Infos zum 4-in-1 Koffer von twercs findest Du auch hier.

Unser Fazit

Mit dem twercs 4-in-1 Akku-Ladekoffer macht das Werkeln einfach Spaß. Die Tools überzeugen mit Qualität & einfacher Bedienung. Dank des Ladekoffers lassen sich alle vier Tools gleichzeitig aufladen & sind somit stets einsatzbereit. Die Bedienungsanleitung ist übersichtlich & klar verständlich formuliert. Das mitgelieferte Ideenhandbuch beinhaltet viele DIY-Projekte verschiedener Schwierigkeitsstufen zum selber machen & ermöglicht somit einen direkten Start in das erste, eigene Projekt.

Weitere spannende DIY-Projekte von uns findest Du auch hier.

Bis dahin, Richard & Hugo.

Folge:
Richard & Hugo

Hier bloggt Richard – Vater von Hugo – über das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive.

Beitrag teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Über “Der Vater-Sohn Blog”

Der Vater-Sohn Blog ist ein Familienblog über das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive. Hugo & ich berichten aus unserem Familienalltag, unseren Familienreisen sowie unseren gemachten Erfahrungen. Ich nehme den Leser mit auf unsere Reise durch die Vorbereitungen des Papa werdens, durch die Schwangerschaft und die Geburt unseres Sohnes.

In weiteren Kategorien geben wir Produkttests zum Besten und teilen unsere Bastel & DIY-Projekten mit unseren Lesern.

Spannend ist auch die Katgorie “Papas & Mamas“, weil der Leser hier interessante Interviews und Gastbeiträge anderer Eltern erhält.

Für (werdende) Papas haben wir die beiden Kategorien “FAQ” und “Fachbegriffe” angelegt. Hier erhält der Leser Antworten auf die vielen Fragen zum Vater werden sowie nützliche Fachbegriff-Erläuterungen. Mehr über uns findest Du auch hier.

%d Bloggern gefällt das: